Seite 2 von 2
#16 RE: Cloud Mods CloudOne RTA (Clone) von Magier1959 06.07.2016 23:30

avatar

Man könnte die O-Ringe auch ganz weglassen. Das klappt bei meinem Kronos ganz hervorragend.

#17 RE: Cloud Mods CloudOne RTA (Clone) von Artus 14.07.2016 13:41

avatar

Mein CloudOne von Fasttech ist heute bei mir eingetroffen.

Er kam nicht wie bei Dirk im Plastikcase, sondern in einer einfachen Pappschachtel.
Meiner hat auch kein Logo und keine Seriennummer.
Ansonsten ist die Ausstattung identisch.

Vorgewarnt durch Dirk's Bericht habe ich mir erst die O-Ringe oben angeschaut, die saßen aber fest im Stahltank.
Habe sie trotzdem entfernt und in den Plastiktank gelegt, da halten sie auch gut. Trotzdem mit VG beschmiert.
Seit Fred's Lehrstunde bei mir habe ich immer ein 10ml-Fläschchen da.

Der Ring unten zwischen Base und Tank ist da schon schwieriger. Der verschiebt sich recht gerne, hat keinen sicheren festen Halt.
Beim aufschrauben des Tanks muss man da obacht geben, das er richtig liegt.

Gewickelt, befüllt und probiert.
Nicht bäääh, aber auch nicht ganz gut.
Nach einigen Zügen jedoch gewinnt er an Fahrt, der muss also wirklich eingedampft werden.

Negativ aufgefallen ist mir, das man mit dem DripTip, obwohl es bombenfest sitzt, nicht ganz schließen kann.
Weiterhin gefallen mir diese Imbusschrauben nicht so gut. Mit dem beigelegten Imbusschlüssel funktioniert es zwar, aber Kreuz- oder Schlitzschrauben mit kleinem Schraubendreher finde ich praktischer.
Gibt es einen kleinen Schraubenzieher, der vorne anstatt Kreuz so einen Imbus mit der richtigen Größe hat ?
Der Ring für die Luftzufuhr ist leicht zu verstellen, etwas zu leicht.

Positiv finde ich das befüllen, so habe ich es noch bei keinem anderen Verdampfer gesehen.
Durch eine kleine Drehung kommt man an die Füllöffnung.
Zwar ist hier keine Gießkanne möglich, unsere normalen Liquidfläschchen gehen aber gut.
Wer jedoch Liquidflaschen mit Pipette benutzt, der muss in eine Dosierflasche umfüllen.
Die Verarbeitung insgesamt ist gut, alles läuft butterweich und es gibt keine scharfen Ecken oder Kanten.

An den Tilemahos V2 kommt er nicht ran.
Die Handhabung insgesamt ist beim V2 einfacher, und geschmacklich ist er für mich Referenz.

#18 RE: Cloud Mods CloudOne RTA (Clone) von Cooba69 14.07.2016 14:35

avatar

Da haben wir ja recht ähnliche Eindrücke gesammelt.

#19 RE: Cloud Mods CloudOne RTA (Clone) von Artus 31.07.2016 07:57

avatar

Ich habe nun auch den Cloudone von Focalecig gestern erhalten.
Qualitativ ist der etwas besser als die Fasttech-Version, die LQ lässt sich hier leichter zudrehen.

Mittlerweile benutze ich diesen VD öfters, mit der Zeit habe ich ihn schätzen gelernt.
Macht sehr dichten Dampf trotz geringer Leistung. (12 Watt)
In der Geschmacksnote gibt es aber einen Punkt Abzug.

#20 RE: Cloud Mods CloudOne RTA (Clone) von Artus 25.10.2017 13:39

avatar

Heute kam mein erster von aktuell 3 Verdampfern aus Asien zu mir, und zwar der Cloudone V3. (Clone von Fasttech)

Vom Prinzip unterscheidet er sich nicht wesentlich als seine Vorgänger, ist jedoch deutlich offener bei aufgedrehter AFC.
Diese lässt sich aber gut dosieren und auch komplett schließen.

Verarbeitung ist gut, Wolkenbildung auch, geschmacklich erreicht auch dieser nicht Spitzenniveau.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz