Seite 2 von 3
#16 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von Scannerxy 14.07.2015 15:49

avatar

Jau.....hab ich auch!




Da nehme ich aber lieber den Wasserstrahl. Der ist sanfter.

#17 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von Holgie 14.07.2015 15:57

avatar

Achso. Nee, die Ascheschicht hab ich bisher drauf gelassen. Bin eine faule Socke :D

#18 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von mscbiker 14.07.2015 16:04

avatar

@Holgie, du weist ja, wenn du Probs hast bist du gerne bei mir willkommen

Ascheschicht drauf lassen, das geht ja wohl gar nicht

#19 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von Holgie 14.07.2015 16:07

avatar

Danke, Danke. Und wenn Dich Deine Touren mal ins Altmühltal führen sag Bescheid. Kaffee, Liquid und Ersatzteile gibts immer ;)

Und zur Asche... Ein bischen Pyrofeeling muss schon sein :D :D :D

#20 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von mscbiker 14.07.2015 16:13

avatar

Wieso Altmühltal ?? Du kommst doch aus München ?

Mein Bruder arbeitet dort in einem großen Thermalbad als GS

#21 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von mscbiker 14.07.2015 16:15

avatar

@Scannerxy
aber bei so einem Drehdrahtbürste (Beitrag 16) für die Bohrmaschine da fliegt die nicht nur die Coil weg

#22 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von Lummerland 14.07.2015 17:00

avatar

@mscbiker wasn hier mit deiner signatur passiert sieht interessant aus!künstlerisch wertvoll würd ich sagen

#23 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von mscbiker 14.07.2015 17:01

avatar

da hat sich Stefan versucht es blieb aber beim Versuch

#24 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von canis queen 14.07.2015 17:05

Ich glühe die Wicklung richtig aus, der Rest wird mit einen Pfeifenreiniger gesäubert. Geht top.

#25 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von mscbiker 14.07.2015 17:21

avatar

ich glühe auch aus und dann wird ein bisschen abgeschrubbt
die Borsten der Drahtbürste sind relativ weich aber doch so hart, dass ich alles weg bekomme


#26 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von Holgie 14.07.2015 20:19

avatar

@mscbiker Noch wohne ich in München. Bald aber nicht mehr. Dem Stau werde ich zwar nicht entkommen, aber dem Platzmangel, der Parkplatzsuche, dem Lärm... So ähnlich wie bei Dir, Ortsende und schön ruhig :)

#27 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von Dopiene 15.07.2015 13:46

avatar

Zitat von Scannerxy im Beitrag #14
Der Sinn des "unter fließend Wasser halten" ist es eigentlich nur, diese Ascheschicht wegzuspülen, anstatt die Wendel mechanisch freizupulen.
Beim Drybörn bildet sich ja diese gräuliche Schicht.

Ich nehm dafür immer ´nen Schul-Pinsel mit etwas härteren Borsten ... ..geht aber gut...echt...So ein Pinsel ist praktisch.

#28 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von bucanero 24.07.2015 08:23

avatar

Zitat von Scannerxy im Beitrag #10
Sicherlich kann es sein das der Coil brüchig wird oder sonstige Materialeigenschaften einbüßt.
Ich habe diese Wicklung aber bestimmt schon 15mal so gereinigt und keine Veränderungen festgestellt. Da bricht nix und es schmeckt wie neu.


das ablöschen unter wasser habe ich mir beim kayfun von anfang an angewöhnt und mach ich heute noch so für meine nachbarn... bei 30er schantall hielt die mc zwar nur ca 10mal aber bei meinen 80er v2a (latürnich nich mehr im kayfun...) hält das ewig...

#29 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von VaporFred 24.07.2015 13:25

avatar

Ich nehme zum reinigen der coil diese kleinen Bürsten für die Zahnzwischenräume. Die gibt es für kleines Geld bei DM oder Aldi & Co. Perfekt
Nur aufpassen dass die Coil auch abgekühlt hat, sonst gibts Plasrikschmodder

#30 RE: Kayfun mit neuer Watte "bestücken" von bucanero 24.07.2015 13:33

avatar

meine 120er-v2a-rohre reinige unter fließend wasser mit der wurzel- (außen) und der flaschen-bürste für die kaffee-kannen-tülle (innen)...

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz