Die Dampferzuflucht. Wie kam es zur Gründung des Forums? Geschichte und Hintergründe.

Die Dampferzuflucht. Wie kam es zur Gründung des Forums? Geschichte und Hintergründe.

19.05.2017 19:59

Warum gibt es die Dampferzuflucht? Wie ist es dazu gekommen?








Ich wurde schon des Öfteren gefragt wie man auf die Idee kommt ein Forum zu gründen.
Noch ein Dampferforum? Gibt's nicht schon genug?
Doch, gibt es. Das war mir aber alles egal, denn es verhielt sich so.......ich hole ein wenig aus.....


Ich bin seit 2012, also seit ich dampfe in den verschiedensten Dampferforen unterwegs gewesen.
Zu allererst war ich im ERF nur "lesend" unterwegs. Die Informationsvielfalt hat mich fasziniert. Etwas zu schreiben habe ich mich erst mal nicht getraut.

Irgendwann fing ich dann doch an mich vorzustellen und danach auch mal einige Beiträge zu schreiben.
Ich merkte jedoch schnell dass das Schreiben, vor allem das Schreiben in der richtigen Forenkategorie gar nicht so einfach war.

So kam es dann auch das ich des Öfteren von Moderatoren "gerügt" wurde.
"Falscher Thread", "Datum nicht hingeschrieben" usw.
Irgendwie war mir das alles zu kompliziert, das ERF zu groß und unübersichtlich. Die Regeln fand ich übertrieben, den Ton der Moderatoren zu hart.

Ich suchte mir dann ein kleineres Dampferforum und fand das "dampf-board.net", das heute so gut wie "tot" ist. Doch dazu später mehr.

Im "dampf-board.net" fand ich es sehr gemütlich. Dort tummelten sich nur eine Handvoll freundlicher Mitglieder, die mich nach meiner dortigen Vorstellung sofort freudig aufnahmen.
Das fand ich gut und ich beteiligte mich rege.
Dem dortigen Administrator gefiel das wohl und er fragte mich nach einiger Zeit ob ich nicht die Aufgabe eines Moderators übernehmen wolle?
Na gut........das habe ich dann gemacht. Das gefiel mir.

Nun war ich selber in der Rolle eines Moderators und wollte alles besser machen als meine "Kollegen" im Nachbarforum.
Das war allerdings nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt hatte, denn mein Administrator hatte bestimmte Vorstellungen wie ich als Moderator agieren soll.
Diese Vorstellungen gingen weit über das hinaus was ich eigentlich wollte.

Man muss dazu sagen das das "dampf-board.net" eigentlich nur eine Verkaufsplattform für die Firma "Smokeplanet" ist/war. Das wusste ich ganz zu Anfang aber nicht und dachte dass dieses Forum ein Dampferforum für den privaten Austausch von Erfahrungen bestimmt ist.
Dem war leider nicht so.

Ich bekam vom dortigen Admin also vordiktiert, das ich keine Links zu fremden Bezugsquellen von Basis und Aromen zulassen dürfte. Die Mitglieder dort, sollen gefälligst ihre Basis von "Smokeplanet" kaufen. Ich sollte loyal sein und den Verkauf unterstützen.

Es gab in der Vergangenheit zudem einiges an Aufruhr in Zusammenhang mit der Firma "Smokeplanet", auf die ich hier nicht näher eingehen werde. Ich sollte in meiner Funktion als Moderator als Schadensbegrenzer fungieren, was ich auch zu Anfang noch gemacht habe.

Irgendwann wurde mir das alles zu viel und ich begann im "dampf-board.net" gegen den Admin zu "rebellieren". Das heißt.....ich begann öffentlich im Forum Dinge zu hinterfragen und zu kritisieren.
Das gefiel dem Admin natürlich nicht und ich wurde "gefeuert". Meines Amtes enthoben.

Viele andere Mitglieder dort hinterfragten und kritisierten ebenfalls und wurden einfach gelöscht.
So kam eine Handvoll gelöschter User zustande, die plötzlich "auf der Straße" standen.

Wir hatten jedoch über Mail noch Kontakt zueinander und beratschlagten was nun zu tun sei.
Unser @Lummerland hatte dann die Idee doch einfach ein eigenes kleines Forum zu gründen.

Die Idee fand ich gut und so machte ich mich auf die Suche wie das wohl zu machen sei.
Ich suchte im Netz nach kostenloser Forensofware und fand die Firma "Xobor". Das gefiel mir. Die Software versprach ein kostenloses Forum ganz einfach, ohne große Programmierkenntnisse selber erstellen zu können.

Gesagt getan. Ich meldete mich an, erstellte ein minimalistisches, kostenloses Forum und lud die Mitglieder ein, die mit mir zusammen im "dampf-board.net" waren.
So fing alles an.
Wir hatten ein eigenes kleines Forum mit einer Handvoll Mitglieder und "bastelten" uns gemeinsam unsere kleine Forenwelt.
Der Eine erstellte ein Banner, der Andere machte Vorschläge für die Forenkategorien.
Es war eine Gemeinschaftsarbeit aller.

Inzwischen ist über ein Jahr vergangen und wir sind beträchtlich gewachsen. Aufgrund dessen mussten viele Veränderungen und Neuerungen realisiert werden.
Man muss mal ganz klar sagen:
Ein kleines Forum mit 20-30 Mitgliedern ist anders zu "führen" als ein Forum mit heute knapp 1000, 2500 momentan gut 3500 Mitgliedern. Dies musste ich in der Vergangenheit feststellen und lernen.
Ich hoffe dennoch dass wir immer ein freundliches, familiäres Forum bleiben werden, trotz stetigem Wachstum. Dies wünsche ich mir einfach!

Die Dampferzuflucht wird sicherlich in Zukunft noch einige Veränderungen erfahren, denn "Stillstand ist Rückgang", davon bin ich überzeugt.
Was sich jedoch hoffentlich nie verändern wird ist die freundlich, familiäre Art dieses Forums. Dafür setzte ich mich hier ein.

Ich hoffe ihr alle tragt mit dazu bei das man sich hier in der Dampferzuflucht wohlfühlen kann und das Forum noch viele Jahre besteht.

Ich danke Euch dafür dass ihr hier seid, denn nicht ich als Admin bin das Forum.

I h r alle seid das Forum mit allem was es ausmacht.
Danke dafür!!!!



Melden dich bitte an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Kommentare
  • löschen
    Sascha77
    04.10.2017 10:09

    ...ich bin ja kein Freund großer Worte...ich rede einfach nur gerne

    Natürlich habe ich mir andere Foren angeschaut, lese auch heute noch viel "fremd".Unser (ich fühle mich schon als Teil davon mittlerweile) kleines Forum sticht aber ganz besonders heraus wie ich finde!
    Für mich gibt es keinen Unterschied zwischen Umgang, Benehmen und Höflichkeit in der realen Welt und im Internet, das ist leider sehr, sehr häufig so. Hier allerdings nicht!

    So ein Klima entsteht nicht von alleine und es bleibt auch nicht ohne Arbeit so!!

    Ich war langer in der IT-Branche tätig und habe selbst über mehrere Jahre Foren betrieben, davon eines der größten und bekanntesten einer speziellen Sparte.
    Deswegen weiß ich auch wie viel Arbeit, Freizeit und Emotionen in so eine Geschichte fließen, schnell kommen da "mal" Prinzipien und gesetzte Ziele unter die Räder.

    Ich fühle mich hier so besonders wohl weil eine familiäre Atmosphäre herrscht, auch gegenteilige Meinungen oder Einstellungen die "nicht auf Linie" sind toleriert und oft auch akzeptiert sind. Auch findet hier wesentlich mehr konstruktive Auseinandersetzung mit solchen Äußerungen statt als anderswo!
    Als ich hier anfing (ist ja grad mal 6 Wochen her *lol*) machte ich mir noch viele Sorgen und war misstrauisch gegenüber dem Dampfen. Das wurde mir hier nicht "ausgetrieben" oder "totgeschlagen", sondern es wurde darauf eingegangen und Wege aufgezeigt mir selbst ein Bild zu machen (z.B. über Quellen im Wiki, Studien etc.)

    Anfängern wird geholfen, ohne Herablassung auch die 1.000 Frage nach "...wie viel Watt muss ich einstellen?..." wird beantwortet. Jetzt wo ich anfange tiefer in die Materie einzusteigen (anspruchsvolleres Wickeln) fühle ich mich unterstützt und bekomme Motivation von anderen, auch wenn´s noch nach KiTa aussieht was ich da mache

    Mit anderen Worten: Hier fühle ich mich SAUWOHL!!!

    Danke an das ganze Team & an dich Stefan!!!


  • löschen
    Viennaboy
    29.09.2017 13:40

    Klasse Forum hier, bin nett aufgenommen worden, fühle mich auch als Ösi hier wohl! Stefan macht hier einen super Job, der sicher nicht einfach ist und auch jede Menge Zeit in Anspruch nimmt! Danke dafür!


  • löschen
    Hans H.
    24.07.2017 21:21

    Meine Forenoddyssee begann im DTF. Dort wurde ich recht schnell "befördert" und war als Buddy für einige Online-Shops zuständig. Diese Aufgabe machte mir auch Spaß. Doch dann trafen wir Funktioner uns per Skype. Nur schriftlich, also Chat. Dabei stieß mir auf, dass einige Moderatoren und Admins über andere Foristen lästerten. Das gefiel mir nicht. Als es dann kleinere Reibereien mit einer machtgeilen Moderatorin gab, bin ich gegangen.

    Das nächste Forum war das ERF. Zunächst war ich überwältigt von der Fülle und der Qualität der dortigen Informationen. Nur der scharfe Ton und die Strenge einiger Moderatoren/Adminsitratoren gefiel mir überhaupt nicht. Zudem durfte man die Aussagen der Betreiberin auf keinen Fall anzweifeln oder hinterfragen. Nee, das war keine Umgebung für mich.

    Zufällig stieß ich dann aufs Dampferboard. Dort ging es auch recht familiär zu. Allerdings wurde zuviel geblödelt, das sogar recht penetrant. Auf eine ernstgemeinte Frage kam also nicht immer die richtige Antwort. Ich gehörte dort zwar zum inneren Kreis, dort ging es jedoch überwiegend schlüpfrig zu. Auf Dauer nervte das. Also habe ich meinen Account gelöscht.

    Im Mai bin ich dann hier gelandet. Und es sieht sehr vielversprechend aus.

    Vor einigen Jahren hab ich selber ein Forum übernommen, in dem es um virtuelle Fliegerei geht. Allerdings mit kleinen Maschinen, Buschflugzeugen. Wir veranstalteten regelmäßige und spontane gemeinsame Online-Flüge. Mit "Funkverkehr", für Unterhaltung war also gesorgt. Eine Tour von Alaska bis hinunter nach Feuerland hatte ich selber ausgearbeitet und wir flogen jeden Dienstag bis zu zwei Stunden die Strecke ab. Nach 18 Monaten landeten wir in Ushuaia. Natürlich wurde vorher eine Ehrenrunde um Kap Hoorn gedreht.

    Wir hatten regen Kontakt zu anderen Fliegerforen. Eines, dass sich im Streit mit den vorherigen Admins abgespalten hatte, hab ich wieder zurück ins Boot holen können. Es gab gemeinsame, forenübergreifende Online-Flüge und manche Mitglieder waren in den anderen Foren ebenfalls aktiv, diese auch bei uns.

    Nachdem meine Frau gestorben war, verlor ich jedoch das Interesse an der Fliegerei. Die Kosten für das Forum (Webspace und Domain) beglich ich aber jedes Jahr. Die Führung des Forums war auch gesichert. In den nächsten Tagen werde ich es aber einem Nachfolger übergeben, der schon in den Startlöchern wartet.


  • löschen
    miko
    23.05.2017 13:21

    Ein alter Hut - ein Forum ist immer nur so gut wie der Admin
    Und da wir hier den weltbesten Admin haben - ist alles

    Stefan, an dir könnten sich so manche möchtegern-Admins eine dicke Scheibe abschneiden


  • löschen
    peppone
    21.05.2017 12:53

    Ich kann jetzt einfach nur dito, dito, dito sagen.


  • löschen
    Fridtjof
    21.05.2017 12:32

    ..wenn Du sie mal brauchst
    --Meine Unterstützung hast Du--

    ist einfach toll hier


  • löschen
    Peti
    21.05.2017 07:41

    Danke Stefan
    Ich hoffe und wünsche mir ,das das Forum weiterhin so 'familiär ' und harmonisch bleibt.
    Du schaffst das ,da bin ich mir sicher .


  • löschen
    Gemiko
    19.05.2017 20:27

    Das hast du schön geschrieben. Vor allem, weil die Ursprungsidee nie verlorenging obwohl das Forum gewachsen ist. Deine Freundlichkeit überstrahlt das Miteinander der User die längst nicht (mehr) anonym im Netz sind. Vielen Dank Stefan, ich werde deinen Blog aufmerksam verfolgen.

    Gemiko


Dein e-Zigarette Forum, Dampferforum rund um das Dampfen, elektronisches Rauchen. In diesem Dampfer Forum gibt es Fachberatung, Tipps und Tricks von Profis für Anfänger/Neueinsteiger. Einkauftipps für Liquid, Aroma, Nikotinbasis, Akkuträger und Verdampfer. Selbstwickler finden hier im Dampfer Forum einen Coilbuilding-Bereich, viele Fotos und Anleitungen. Unser e-Zigarette Forum-WIKI bietet ein von Dampfern gesammeltes Wissen rund um das Thema e-Zigarette und das Dampfen. Ob Profi oder Einsteiger/Anfänger: In der Dampferzuflucht wird man zu jedem Thema fündig, auch abseits der vielen fundierten Fachthemen.

Bewertungen zu dampferzuflucht.de


Nützliche Links zu befreundeten Boards/Websites



Xobor Xobor Blogs